Rezepte für ein starkes Immunsystem

Ein intaktes Immunsystem ist für den Körper essenziell um Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze erfolgreich abzuwehren. Eine ausgewogene Ernährung, mit für den Organismus wichtigen Nährstoffen und Vitaminen, ist dafür mindestens so wichtig wie ausreichend Schlaf und Stressvermeidung.

 

Mit der richtigen Ernährung das Immunsystem stärken

Nährstoffreiche Zutaten sind der Schlüssel, wenn du dein Immunsystem durch die Ernährung stärken willst. Oben haben wir dir dazu Rezepte mit wahren Power-Zutaten zusammengestellt. Außerdem möchten wir dir eine Übersicht über bedeutende Nährstoffe und deren besten Lieferanten an die Hand geben.

 

Wichtige Nährstoffe für das Immunsystem und gute Quellen

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit frischem Gemüse und Obst, Getreide, Hülsenfrüchten, hochwertigen Ölen und ab und zu etwas Fleisch oder Fisch liefert das beste Futter für ein funktionierendes Immunsystem. Dann brauchst du auch keine teuren Nahrungsergänzungsmittel - die du sowieso nur in Absprache mit deinem Arzt zu dir nehmen solltest. Unsere Liste gibt dir einen kleinen Überblick, welche tollen Nährstoffe in unseren Lebensmitteln stecken.

Flavonoide: Grüner Tee (Matcha), Zwiebeln

Scharfstoffe: Ingwer, Knoblauch, Chili, Senf

Selen: Fleisch und Fisch, Kohlgemüse, Hülsenfrüchte

Vitamin A: Tierische Produkte wie Milch und Eier, außerdem Obst und Gemüse wie Aprikosen, Spinat, GrünkohlMöhren, Süßkartoffeln

Vitamin B6: Getreide wie Weizen, Reis, Hirse, gute Lieferanten sind außerdem Bananen und Fisch

Vitamin C: Obst wie Sanddorn, Johannisbeeren, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Gemüse und Kräuter wie Petersilie, Kresse, Paprika, Rosenkohl

Vitamin D: Seefisch wie Lachs, Kabeljau oder Rotbarsch, sowie Pilze und Avocado

Vitamin E: Pflanzenöle, Nüsse

Zink: Hartkäse, Vollkornbrot, Samen wie Kürbiskerne, Sonnnenblumenkerne, Leinsamen, Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Linsen

 

Eine gesunde Darmflora ist unentbehrlich

Besonders entscheidend für ein gutes Immunsystem ist eine gesunde Darmflora, denn die intakte Darmschleimhaut schützt vor möglichen Erregern. Durch ballaststoffreiche Lebensmittel wie Leinsamen, Haferflocken und Vollkornprodukte kannst du sie unterstützen. Milchsäurebakterien in Joghurt oder Quark können zusätzlich die Darmflora stabilisieren, weshalb wir Ideen mit diesen Milchprodukten zu unseren immunsystemstärkenden Rezepten hinzugefügt haben.

Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved