Johannisbeerkuchen mit Turbo-Fruchtsahne

Aus LECKER-Sonderheft 4/2014
3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Rote Johannisbeeren  
  • 100 g   + 50 g rote Johannisbeerkonfitüre  
  •     etwas + 250 g weiche Butter 
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. 100 g Konfitüre unter Rühren erwärmen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Beeren untermengen.
2.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). 250 g Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
3.
Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zügig unterrühren.
4.
Teig und Beerenkonfitüre im Wechsel in die Form geben. Mit einer Gabel so durchziehen, dass Teig und Beerenkonfitüre sich in Schlieren vermischen. Glatt streichen und im heißen Ofen 35–40 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
5.
Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6.
Rest Konfitüre glatt rühren. Sahne steif schlagen. Konfitüre vorsichtig unterheben. Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Sahne dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved