Kaiserschmarren mit Aprikosenkompott

Aus LECKER 7/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Kaiserschmarren mit Aprikosenkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 350 Aprikosen 
  • 200 ml  Orangensaft 
  • 3 EL  + 1–2 TL Zucker 
  • 1 TL  Speisestärke 
  • 1 EL  Rosinen 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Salz 
  • 200 ml  Milch 
  • 125 Mehl 
  • 1 EL  Butter 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Aprikosen waschen, halbieren, die Steine herauslösen. Früchte etwas kleiner schneiden. Mit Orangensaft und 2 EL Zucker im Topf aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten.
2.
Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Ins kochende Kompott rühren, wieder aufkochen und 1–2 Minuten köcheln. Auskühlen lassen. Rosinen waschen und abtropfen lassen.
3.
Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz und Milch verquirlen. Mehl darüberstäuben und unterrühren. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.
4.
Eiweiß steif schlagen und dabei 1 EL Zucker einrieseln lassen. ­Eischnee unter den Teig heben. Butter in einer Pfanne erhitzen. Teig hineingießen und Rosinen gleichmäßig daraufstreuen.
5.
Pfannkuchen bei schwacher Hitze von der unteren Seite 2–3 Minuten goldgelb backen. Mit dem Pfannenwender vierteln, wenden und von der anderen Seite 1–2 Minuten goldgelb backen.
6.
Pfannkuchen mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Mit 1–2 TL Zucker bestreuen, unter Wenden etwas karamellisieren lassen. Kaiserschmarren mit dem Kompott anrichten und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 23g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 111g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved