„Keep cool“-Erbsen-Nudel-Salat

Aus LECKER-Sonderheft 7/2017
5
(2) 5 Sterne von 5

Wir haben allen tierischen Produkten hitzefrei gegeben! Deshalb nehmen Fusilli, Erbsen, Rucola und Brotcroûtons hier ein Bad in veganer Mayo und Agavendicksaft

Zutaten

Für  Portionen
  • 500 g   Pasta (z. B. Fusilli) 
  •     Salz  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 150 g   veganes Weizenmischbrot  
  • 60 g   Pinienkerne  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 Bund   Rucola  
  • 1 Glas (à 250 g)  vegane Mayonnaise  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Agavendicksaft  
  • 1-2 EL   Sojamilch  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in ca. 2 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit gefrorene Erbsen einrühren und mitgaren. Alles in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen.
2.
Inzwischen Brot in kleine Stücke zupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. Öl in der verwendeten Pfanne erhitzen. Brotstückchen darin unter Wenden goldgelb anrösten und herausnehmen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln.
3.
Für das Dressing Mayo, Zitronensaft, Agavendicksaft und Sojamilch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudel-Erbsen-Mix, Lauchzwiebeln, Rucola und Dressing in einer großen Salatschüssel vermengen. Nochmals gut abschmecken. Mit Pinienkernen und Brotwürfeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved