Kleine Käse-Spinat-Tartelettes

Aus LECKER-Sonderheft 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Tartelettes
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 2 EL   + 80 g geriebener  
  •     Gruyèrekäse  
  •     Salz, grob gemahlener Pfeffer  
  • 150 g   kalte + etwas Butter  
  • 1   Eigelb + 3 Eier (Gr. L) 
  • 100 g   Babyspinat  
  • ca. 50 g   gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch, Kerbel, Kresse) 
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 1   rote Chilischote  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 6   Tartelettförmchen (mit Hebeboden; à 12 cm Ø) 
  •     Hülsenfrüchte zum Blindbacken 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Für den Teig 300 g Mehl, 2 EL Käse, 1 TL Salz, etwas Pfeffer und 150 g Butter in Stückchen in eine Schüssel geben. Alles zügig mit den Händen zu feinen Krümeln verreiben. Dann Eigelb und 5 EL sehr kaltes Wasser zugeben.
2.
Kurz zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem flachen Ziegel formen und zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.
3.
Für die Füllung Spinat und Kräuter putzen bzw. waschen und trocken schleudern. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale in Zesten abziehen (Katharina schält die Schale dünn mit einem Sparschäler und schneidet sie in feine Streifen).
4.
Chili putzen, längs halbieren, entkernen. Schote waschen und in feine ­Streifen schneiden. 3 Eier, Sahne und 80 g Käse verquirlen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Förmchen fetten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm ausrollen. 6 Kreise (à ca. 14 cm Ø) ausstechen, dabei Teigreste immer wieder kurz verkneten, ausrollen und ausstechen.
6.
Förmchen damit auslegen und am Rand leicht hochdrücken. Eventuell überstehenden Teigrand abschneiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier abdecken. Hülsenfrüchte einfüllen und im heißen Ofen ca. 5 Minuten blind backen.
7.
Teigschälchen aus dem Ofen nehmen. Ca. Hälfte Spinat-Kräuter-Mix auf die Förmchen verteilen. Eiersahne darübergießen. Im Ofen bei gleicher Temperatur auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen, bis die Eiersahne gestockt ist.
8.
Tartelettes ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig aus den Förmchen heben. Zum Servieren mit restlichem Spinat-Kräuter-Mix, Zitronenzesten und Chili verzieren. Wer möchte, kann noch ein wenig Gruyère und gutes Olivenöl über die Tartelettes träufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved