Kleine Weihnachtsrumkugeln

Aus LECKER-Sonderheft 4/2015
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Zartbitterschokolade  
  • 50 g   Butter  
  • 300 g   Kuchenreste (z. B. Honigkuchen) 
  • 1 EL   Backkakao  
  • 1 TL   Lebkuchengewürz  
  • 3 EL   Rum (ersatzweise Orangensaft) 
  • 100 g   weiße Kuvertüre  
  • ca. 5   Belegkirschen  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade in Stücke brechen. Mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit den Händen fein zerkrümeln. Kakao und Lebkuchengewürz ­zugeben. Erst Schokobutter mit den Schneebesen des Rührgeräts, dann Rum nach und nach unterrühren – die Masse soll formbar sein.
2.
Aus der Masse ca. 40 kirschgroße Kugeln formen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
3.
Weiße Kuvertüre hacken. Im heißen Wasserbad schmelzen. Belegkirschen achteln. Kuvertüre in einen Gefrier­beutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Über die Trüffel träufeln. Je 1 Kirschachtel daraufsetzen.
4.
Mindestens 1 Stunde kühlen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved