Kokos-Kastenkuchen

3.75
(8) 3.8 Sterne von 5
Kokos-Kastenkuchen Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 200 Mehl 
  • 100 Kokosraspel 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 125 weiche Butter 
  • 200 Zucker 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 150 ml  Kokosmilch (Dose) 
  • 200 Johannisbeer Konfitüre 
  • 100 Zartbitter Schokolade 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

80 Minuten
leicht
1.
Mehl, Kokosraspel und Backpulver mischen. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Kokosmilch, Mehlmischung dazugeben und zu einem glatten Teig rühren.
2.
Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenform (30 cm Länge) füllen, Konfitüre esslöffelweise auf dem Teig verteilen, grob unterstrudeln und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen.
3.
Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Ungleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved