Lava-Cake

Aus LECKER-Sonderheft 2/2018
4
(3) 4 Sterne von 5
Lava-Cake Rezept

Lava-Cake, Schoko-Malheur, Petit Gateau – unser geliebtes Schokoküchlein mit den vielen ­Namen unterliegt strengen Kriterien. So muss er eine leicht knusprige Kruste ­haben, und die darauffolgende Teigschicht soll recht dünn und locker gebacken sein. Der ­geschmolzene Kern gilt erst dann als perfekt, wenn er dickflüssig ist und sich ­deutlich vom Teig abhebt. Aber wie gelingt uns das alles? Probieren geht über Studieren: Kühlen, frosten oder einfach sofort backen – wir haben verschiedene Methoden auf ihre Tauglichkeit getestet

Zutaten

Für Stück
  • 120 Butter 
  • 120 Zucker 
  • 120 Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil) 
  • 4   sehr frische Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 50 Mehl 
  • 8   ofenfeste Portionsförmchen (aus Porzellan, mit geradem Rand) 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Acht ofenfeste Portionsförmchen aus Porzellan (mit geradem Rand; à ca. 175 ml Inhalt) fetten und mit Zucker ausstreuen. Jetzt den Ofen vorheizen (Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Schokolade in Stücke brechen. Mit 120 g Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen.
2.
Inzwischen Eier, 1 Prise Salz und 120 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes nur kurz verrühren. Heiße Schokobutter im dünnen Strahl unterrühren.
3.
Mehl daraufsieben und unterheben. Je ca. 3 EL Teig in die Förmchen verteilen und ca. 9 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved