Makkaroniauflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Makkaroni  
  •     Salz  
  • 2 EL   Öl  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 1/2 l   Milch  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 250 g   gekochter Schinken  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 60 g   Goudakäse  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 30 g   Butter  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Packung (500 g)  passierte Tomaten  
  •     Zucker  
  • 1 Bund   krause Petersilie  
  • 1-2   Tomaten  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Makkaroni in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und mit ca. 1 Esslöffel Öl beträufeln. Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schinken in Streifen schneiden.
2.
Auflaufform (20 cm Ø) fetten. Abwechselnd Makkaroni, Erbsen und Schinkenstreifen einschichten. Mit der Eiermilch übergießen. Käse grob reiben. Käse, Paniermehl und Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen.
3.
Auflauf im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Für die Soße Zwiebeln schälen und würfeln. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten.
4.
Tomatenmark einrühren. Passierte Tomaten zugeben, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zum Auflauf reichen. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.
5.
Tomaten waschen, putzen und in Spalten schneiden. Auflauf mit Tomatenspalten und Petersilie anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved