Marmor-Kastenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 1/2   Becher (à 200 g) Schlagsahne  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 (225 g)  Becher Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 3 (450 g)  Becher Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 5 EL   Eierlikör  
  • 150 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  •     Zartbitter-Schokoraspel zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
1 Becher Sahne in eine Schüssel füllen. Becher waschen, gut abtrocknen und als Messbecher verwenden. Fett, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Fettcreme sieben. Zusammen mit der Sahne kurz unterrühren. Teig halbieren. Unter eine Hälfte Kakao und 4 Esslöffel Eierlikör rühren. Hellen Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenform (28 cm Länge, 2 Liter Inhalt) geben. Dunklen Teig darauf verteilen. Mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, über einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Kuchen damit überziehen, trocknen lassen. 1/2 Becher Sahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf den Kuchen spritzen. Mit 1 Esslöffel Eierlikör und Schokoraspel verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved