Mutzenmandeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 80 g   laktosefreie Butter oder Margarine  
  • 50 g   Zucker  
  •     Mark von 1/2 Vanilleschote 
  • 1-2 EL   Rum  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 250 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 5 EL   laktosefreie Milch  
  • 1 l   Öl  
  • 4-5 EL   Puderzucker  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker, Vanillemark, Rum, Ei und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Fett-Zuckermischung und Milch zufügen und zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Öl in einem Topf erhitzen (ca. 180 °C). Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche 3–4 mm dick ausrollen, mit einem Tropfenausstechförmchen (7 cm lang, 3,5 cm breit, an der breitesten Stelle) Tropfen ausstechen.
3.
Jeweils 6–8 Mutzen in das heiße Öl geben und darin goldbraun frittieren. Nach der Hälfte der Frittierzeit die Mutzen mit einer Schaumkelle wenden. Mutzen mit einer Schaumkelle aus dem Frittierfett heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und das warme Gebäck mit Puderzucker bestäuben.
4.
Mit dem restlichen Teig ebenso vorgehen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 290 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved