Nuss-Rührkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5
Nuss-Rührkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 125 Butter 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin Zucker 
  • 125 Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 Mehl 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 200 gemahlene Haselnüsse (mit Haut) 
  • 75 ml  Milch 
  • 4   reife Nektarinen (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Aprikosen Konfitüre 
  • 100 Himbeeren 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Fett 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Butter, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren.
2.
Teig in eine gut gefettete Springform (26 cm Ø) geben, glatt streichen. Nektarinen waschen, trocken reiben. Jede Nektarine in 8 Spalten schneiden. Nektarinenspalten fächerförmig im Kreis auf den Teig legen. Leicht andrücken.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Inzwischen Konfitüre durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf streichen. Bei schwacher Hitze erwärmen. Nach ca. 30 Minuten der Backzeit die Nektarinen damit einpinseln.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Springformrand vorsichtig lösen. Kuchen auf dem Gitter auskühlen lassen. Inzwischen Himbeeren verlesen. Kuchen vom Springformboden lösen, auf eine Platte setzen und mit Puderzucker bestäuben. Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Dazu schmeckt angeschlagener Schmand.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved