Ratzfatz-Penne mit scharfen Garnelen

Aus LECKER 6/2021
2
(1) 2 Sterne von 5

Nach nur 20 Minuten wieder voll auf der Höhe: Denn das Chili in der Tomaten-Garnelen-­Soße bringt unseren Kreislauf in Schwung.

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1 EL   Butter  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 4 EL   Panko (japanische Semmelbrösel) 
  • 400 g   Nudeln (z.B. Penne) 
  • 1   rote Chilischoten  
  • 300 g   rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 500 g   passierte Tomaten  
  • 3 Stiele   glatte Petersilie  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Reichlich Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) in einem großen Topf aufkochen. Für die Brösel Knoblauch schälen und fein hacken. Butter und 1 EL Öl in einer Pfanne er­hitzen. Panko mit der Hälfte des Knoblauchs darin goldbraun rösten. Herausnehmen.
2.
Die Nudeln ins kochende Salzwasser geben und nach ­Packungsanweisung bissfest garen.
3.
Inzwischen Chili waschen, mit Kernen fein hacken. Die Garnelen abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. 2 EL Öl in der Pfanne ­erhitzen. Garnelen darin bei starker Hitze ca. 2 Minuten braten. Rest Knoblauch zu­fügen. Mit Salz würzen und mit Zitronensaft ablöschen. Die Tomaten zugeben und ca. 4 Minuten köcheln.
4.
Nudeln abgießen, dabei ca. 75 ml Kochwasser auffangen. Die Nudeln wieder in den Topf geben. Die Tomaten-Garnelen-­Soße und das Koch­wasser unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Unter die Panko-­Brösel mischen und über die Nudeln streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 580 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved