Rhabarberkuchen mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser Rezept

Zutaten

  • 300 Mehl 
  • 150 Butter oder Margarine 
  • 75 Zucker 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Backpapier 
  •     Trockenerbsen 
  •     Frischhaltefolie 
  • 1,2 kg  Rhabarber 
  • 7 EL  Zucker 
  • 2   Obstkuchenoblaten 
  • 1   Eiweiß 
  • 50 Zucker 
  • 1/2 TL  Zitronensaft 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl auf das Backbrett sieben, kaltes Fett in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Zucker und 1 Prise Salz darüberstreuen. Eine Mulde in das Mehl drücken und das Eigelb hineingeben. Zutaten mit einem breiten Messer so lange durchhacken, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben.
2.
Anschließend mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Rhabarber putzen, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Ca. 1/4 Liter Wasser und 5 Esslöffel Zucker aufkochen.
3.
Rhabarberstücke darin portionsweise 3-4 Minuten garen und auf einem Sieb abtropfen lassen. 2/3 des Mürbeteiges zwischen 2 Lagen Folie ca. 1/2 cm dick in Größe der Springform (26 cm Ø) ausrollen.
4.
Obere Folie vom Teig abziehen. Mit Hilfe der zweiten Folie in die Form legen, dann ebenfalls abziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Nochmals ca. 15 Minuten kalt stellen. Restlichen Teig zu einer langen, dünnen Rolle formen.
5.
Als Rand auf den Boden legen und am Formrand gleichmäßig hoch drücken. Nach Belieben mit einem Teigrädchen den Rand begradigen. Form mit Backpapier auslegen, Trockenerbsen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten blindbacken.
6.
Danach Backpapier und Erbsen entfernen (Erbsen können für diesen Zweck immer wieder verwendet werden) und nochmals ca. 10 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Rhabarber mit restlichem Zucker bestreuen.
7.
Die Obstkuchenoblaten auf den Mürbeteigboden legen. Rhabarberstücke daraufgeben. Für das Baiser Eiweiß sehr steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
8.
Baisermasse gitterförmig auf den Rhabarberkuchen spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) bräunen. Ergibt ca. 12 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 290 kcal
  • 1210 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved