Rote Bete-Schokoladenkuchen

3.863635
(22) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 200 g   vakuumierte, gegarte Rote Bete  
  • 200 ml   Sonnenblumenöl  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Zucker  
  • 220 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 80 g   Kakaopulver  
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Rote Bete und Öl mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Eier und Zucker cremig rühren. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao mischen. Rote Bete-Mischung unter die Eimischung rühren. Mehlmischung esslöffelweise zugeben und unterrühren.
2.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (ca. 10 x 25 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.
3.
Aus dem Ofen nehmen, ca. 15 Minuten in der Form ruhen lassen, dann aus der Form stürzen. Kuchen abkühlen lassen. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen in Streifen über den Kuchen ziehen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Fucke, Johannes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved