Rote Donauwellen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) Sauerkirschen  
  • 250 g   Butter  
  • 375 g   Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 5 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Magerquark  
  • 5 EL   Zitronensaft  
  • 1   Fläschchen Butter-Vanillearoma  
  • 250 g   flüssige saure Sahne  
  • 1 Päckchen   Rote Grütze "Himbeergeschmack"  
  •     Sahne zum Verzieren 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Butter und 250 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und kurz unterrühren. Teig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech (38 x 32 cm) streichen. Kirschen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Inzwischen für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, 50 g Zucker, Zitronensaft, Butter-Vanillearoma und saure Sahne verrühren. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen. 2 Esslöffel der Creme in die Gelatine rühren. Angerührte Gelatine in den Rest der Creme rühren. Gleichmäßig auf den Boden streichen, ca. 30 Minuten kühl stellen. Für die obere Schicht Rote Grütze-Pulver und 75 g Zucker mischen. Nach und nach mit 8 Esslöffel kaltem Wasser glatt rühren. 1/2 Liter aufgefangenen Kirschsaft aufkochen. Angerührtes Pulver einrühren, nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen und vorsichtig auf der Creme verteilen. Vollständig fest werden lassen und in wellenförmige Stücke schneiden. Mit einem zarten Streifen steif geschlagener Sahne verzieren
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved