close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Saftige Gugelchen aus Marzipan-Überbleibseln

Aus LECKER 1/2022
0
Gib die erste Bewertung ab!

Ob aus Rohmasse oder süßen Mini-Kartöffelchen: Den kleinen gugeligen Hupfen ist es egal, woher der Stoff kommt, der sie so wunderbar saftig macht…

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • etwas + 100 ml   neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • etwas + 125 g   Mehl  
  • 100 g   Marzipan (z. B. Roh­masse oder Marzipankartoffeln) 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • ca. 250 g   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 4 - 5 EL   Zitronensaft  
  • evtl. 2 - 3 Zweige   Rosmarin und Silber-Zuckerperlen für die Verzierung 

Zubereitung

45 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Ca. 8 Mini-Gugelhupfformen (à 150–200 ml Inhalt) mit Öl fetten, mit Mehl ausstäuben. Für den Teig Marzipan raspeln oder im Universalzerkleinerer mit Intervall-Modus feiner häckseln. Mit Eiern, 100 g ­Puderzucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
2.
100 ml Öl im dünnen Strahl unter Rühren langsam zugießen. 125 g Mehl und Backpulver mischen, kurz unter die Marzipanmasse rühren.
3.
Teig in die Förmchen ver­teilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 15–25 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
4.
Gugelchen herausnehmen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig aus den Formen stürzen. Auskühlen lassen. Für den Guss ca. 150 g Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Über die Gugelchen träufeln. Nach ­Belieben mit Rosmarin und Silberperlen verzieren, Guss trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 51 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved