Sanddorn-Macarons

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 120 g   fein geriebene Mandeln ohne Haut  
  • 230 g   Puderzucker  
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 50 g   Zucker  
  • 100 g   Crème-fraîche  
  • 25 g   Sanddorn-Konfitüre  
  • 1 TL   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     orange Lebensmittelfarbe (Pulver) 
  •     Einmal-Spritzbeutel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Mandeln und 200 g Puderzucker mischen und durch ein feines Sieb sieben. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und dabei Zucker einrieseln lassen. Mandelzucker vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.
2.
Mit Lebensmittelfarbe einfärben. Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 11 mm Ø) füllen und ca. 72 kleine, flache Tuffs (ca. 2,5 cm Ø) auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen.
3.
Ca. 30 Minuten an einem luftigen Ort antrocknen lassen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
4.
Crème fraîche, Konfitüre, Vanillin-Zucker und den restlichen Puderzucker mit einem Schneebesen cremig rühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Sanddornmasse heben. Sanddorncreme in einem Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Unterseiten von ca. 36 Tuffs spritzen.
5.
Je einen weiteren Tuff als Deckel auflegen. Gekühlt lagern und schnellstmöglichst verzehren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 290 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved