close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Sauerkrautküchlein mit Lauchzwiebelquark

4.333335
(6) 4.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1   kleines Bund Petersilie  
  • 500 g   Magerquark  
  • 200 g   Schmand  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 750 g   festkochende Kartoffeln  
  • 300 g (314 ml)  loses Sauerkraut oder 1 Dose  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Speisestärke  
  • 2-3 EL   Öl  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Quark, bis auf 1 EL, Schmand, Petersilie und Lauchzwiebeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Sauerkraut kräftig mit den Händen ausdrücken. Ei, Stärke und Rest Quark verrühren. Mit Sauerkraut und Kartoffelraspeln verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. In mehreren Portionen ca. 16 Küchlein braten. Dabei für jedes Küchlein 2–3 EL Kartoffelmasse in die Pfanne geben, flach und rund drücken und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten braten.
4.
Fertige Küchlein im heißen Backofen warm stellen. Mit dem Lauchzwiebelquark anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved