Schinken-Porree-Nudeln in Meerrettichrahm

Aus kochen & genießen 2/2014
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3 Scheiben   Toastbrot  
  • 2 EL   Butter  
  • 2 (ca. 400 g)  Stangen Porree  
  • 400 g   feine Bandnudeln  
  •     Salz  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Packung (125 g)  Schinkenwürfel  
  • 1 (ca. 10 g)  gestrichener EL Mehl  
  • 200 g   Schmand  
  • 75 g   geriebener Meerrettich (Glas) 
  •     Pfeffer  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Brot fein zerbröseln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Brösel darin unter Wenden goldgelb rösten. Herausnehmen. Porree putzen, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden.
2.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel darin unter Wenden knusprig braten. Herausnehmen. Porree im heißen Bratfett ca. 3 Minuten dünsten.
3.
Schinken zum Porree geben. Alles mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit 300 ml Wasser und Schmand ablöschen. Auf­kochen, Meerrettich einrühren und ca. 3 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Nudeln abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Sofort mit dem Meerrettichrahm mischen. Anrichten und mit den Brotbröseln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 89 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved