Schmandkuchen mit Mandarinen

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 5   Eier (Größe M)  
  • 300 g   Zucker  
  • 200 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 7 EL   Milch  
  • 2 Dose(n) (à 314 ml)  Mandarin-Orangen  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Schmand  
  •     Mark von 1 Vanilleschote (oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker) 
  •     Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  •     Limettenschale zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Eine Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) gut fetten. Eier und 200 g Zucker ca. 8 Minuten dickcremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen, darauf sieben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf niedrigster Stufe darunter rühren, dabei Milch zugießen. Auf die Fettpfanne geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen. Inzwischen Mandarin-Orangen abtropfen lassen. Mascarpone, Schmand, 100 g Zucker, Vanillemark (oder Bourbon Vanillezucker), Limettenschale und -saft ca. 5 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Mandarinen (bis auf ca. 4 Esslöffel zum Verzieren) unterrühren. Sahne steif schlagen, zuletzt Sahnefestiger kurz unterrühren. Sahne unter die Mascarpone-Creme heben. Creme auf den Boden geben und verstreichen, übrige Mandarinen darauf verteilen. Ca. 2 Stunden kühl stellen. Herausnehmen, in Stücke schneiden und mit Limettenschale verziert servieren
2.
2 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved