Schoko-Torte mit Baisertupfen

Schoko-Torte mit Baisertupfen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 100 weiche Butter 
  • 135 feiner Zucker 
  • 2 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 Mehl 
  • 2 TL (ca. 10 g)  Backpulver 
  • 4 EL (ca. 40 g)  Schlagsahne + 135 g Schlagsahne 
  • 200 Zartbitter-Schokolade 
  • 350 Mascarpone 
  • 75 rotes Johannisbeer-Gelee 
  • 1/2 Würfel (ca. 12 g)  Kokosfett 
  • 1   Eiweiß 
  • 1   kleine Messerspitze Speisestärke 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  •     Fett und Mehl 
  •     Alufolie 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Butter, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander, im Wechsel mit jeweils 1 EL Mehl unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen, mit 4 EL Sahne kurz unterrühren.
2.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform (ca. 18 cm Ø) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
3.
Hersteller) ca. 30 Minuten backen. In den letzten 5 Minuten eventuell abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 2–3 Stunden auskühlen lassen.
4.
140 g Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen, 10–15 Minuten abkühlen lassen. 75 g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Mascarpone und 1 Päckchen Vanillezucker kurz cremig rühren.
5.
Flüssige Schokolade auf einmal zugießen und unterrühren. Geschlagene Sahne unterheben.
6.
Kuchen aus der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden. Ca. 1/3 der Mascarpone-Schokocreme auf den unteren Boden streichen, mittleren Boden darauflegen. Gelee verrühren, vorsichtig auf den mittleren Boden streichen.
7.
Mit dem dritten Boden bedecken. Torte rundherum mit der restlichen Mascarponecreme bestreichen, ca. 30 Minuten kalt stellen.
8.
60 g Schokolade grob hacken, mit 60 g Sahne und Kokosfett in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Glasur 10–15 Minuten abkühlen lassen, über die Torte verteilen, ca. 2 Stunden kalt stellen.
9.
Eiweiß steif schlagen, dabei zum Schluss 60 g Zucker einrieseln lassen, 1–2 Minuten weiter schlagen. Stärke und Zitronensaft unterrühren. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
10.
Torte mit Tuffs verzieren. Mit einem Crème-brûlée-Brenner kurz abflämmen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Ernährungsinfo

10 Stücke ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved