Schwedische Erbsensuppe

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   gelbe Schälerbsen  
  • 800 g   Kasselernacken vom Schwein mit Knochen  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 Stück(e)   frischer Ingwer (15–20 g) 
  • 1   Topf Majoran  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 1 EL   getrockneter Thymian  
  • 2 Bund (ca. 1,2 kg)  Suppengrün  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Erbsen in 1 1/2 Liter kaltem Wasser über Nacht einweichen. Kasseler waschen und trocken tupfen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Majoran waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. 1 Liter kaltes Wasser, Kasseler und die Erbsen mit dem Einweichwasser zufügen. Aufkochen und abschäumen. Majoran und getrockneten Thymian zufügen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
3.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und abtropfen lassen. Möhren und Sellerie fein würfeln. Porree in feine Ringe schneiden. Kasseler nach 1 1/2 Stunden aus der Suppe nehmen. Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden.
4.
Fleisch und Gemüse in die Suppe geben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und zugedeckt 20–30 Minuten weiterköcheln.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefen Schalen anrichten und mit Petersilie bestreuen. Mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved