Serbische Krautrouladen mit Reis-Hack

Aus LECKER 11/2020
4.42857
(7) 4.4 Sterne von 5

Dieses Familienrezept für serbische Krautrouladen haben uns Stefanie und Sarika Herkner verraten, die ein traditionelles Wirtshaus in Wien betreiben. Danke für diesen Hochgenuss!

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Zwiebeln  
  • 2- 3   Knoblauchzehen  
  • 5   Möhren  
  • 45 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 100 g   Langkornreis  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  •     Edelsüßpaprika, Salz, frisch gemahlener Pfeffer  
  • 1 kg   gemischtes Hack  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 1 Kopf   Sarmakraut*  
  • ca. 250 g   Vollmilchjoghurt  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Für die Füllung Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren schälen und grob reiben. Speck fein würfeln. Den Reis in einem Sieb waschen, bis das abtropfende Wasser klar bleibt.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin leicht anbraten. Knoblauch und Möhren zugeben und kurz mitdünsten. Mit 2 EL Edelsüßpaprika bestäuben und einige Sekunden anrösten.
3.
Hack und Speck zugeben. Ca. 1⁄2 l Wasser angießen. Reis, Lorbeer, 1–2 TL Salz und 1 TL Pfeffer zufügen. Offen ca. 10 Minuten dünsten, der Reis soll noch bissfest sein. Auskühlen lassen, Lorbeer entfernen.
4.
Das Sarmakraut in einzelne Blätter teilen und je nach Größe 2–3 EL Fleischfüllung mittig daraufgeben. Krautseiten nach innen über die Füllung schlagen und die Blätter aufrollen.
5.
Einen weiten Topf mit rest­lichen Krautblättern auslegen. Röllchen mit der Nahtseite nach unten darauf eng nebeneinander in den Topf setzen. So viel Wasser angießen, dass die Röllchen etwa zu drei Viertel bedeckt sind, aufkochen. Zugedeckt 30–40 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln.
6.
Auf Tellern anrichten, mit Paprika bestreuen und mit Joghurt servieren. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln.
7.
* Sarmakraut ist eine Balkan-Spezialität für Krautwickel. Dafür werden ganze Kohlköpfe (z. B. Braunschweiger Kohl) in einem Salzgemisch vergoren. Bei uns gibt's eingelegte Sarmakrautblätter (Glas; z. B. von Balkaneta) im gut sortierten Supermarkt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 580 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved