Spanische Kartoffelsuppe nach Art der Entdecker

Aus kochen & genießen 10/2017
Spanische Kartoffelsuppe nach Art der Entdecker Rezept

Spanische Seefahrer brachten die Kartoffel im 16. Jahrhundert nach Europa. Wir finden, dass sie auch heute noch vorzüglich zu spanischer Wurst und Käse passt

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 kg  mehligkochende Kartoffeln 
  • 150 Chorizo 
  • 1 EL  Öl 
  • 5 EL  trockener Sherry 
  • 2-3 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 150 Manchego (spanischer Hartkäse) 
  • 4 Stiel/e  Petersilie 
  • 2 EL  Mandelkerne (z. B. Rauchmandeln) 
  • 100 Schlagsahne 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Chorizo aus der Haut lösen und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Wurst darin anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Bratfett andünsten. Kartoffeln kurz mitbraten. Mit Sherry ablöschen, fast verdampfen lassen. 1 l Wasser zugießen, aufkochen und Brühe einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
2.
Paprika putzen, waschen. Paprika und Käse klein ­würfeln. Petersilie waschen und hacken. Mandeln grob hacken.
3.
Kartoffeln grob zerstampfen. Mit ­Sahne verfeinern. Suppe abschmecken und anrichten. Mit Chorizo, Paprika, Käse, Petersilie und Mandeln bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 39g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved