Streusel-Muffins

2.25
(4) 2.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 225 g   weiche Butter  
  • 375 g   Mehl  
  • 175 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 3   kleine Äpfel (z.B. Elstar) 
  • 4-5 EL   Zitronensaft  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 4 EL   Milch  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 12   Papiermanschetten  
  • 1   kleiner Gefrierbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
100 g Butter, 125 g Mehl, 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Kühl stellen. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Viertel mit einem Messer der Länge nach leicht einschneiden, mit 3 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. 125 g Fett, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz und Zimt mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 250 g Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Je eine Papiermanschette in die 12 Mulden eines Muffinblechs setzen. Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen und mit je einem Apfelviertel belegen. Streusel ebenfalls auf die 12 Muffins verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Muffins aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker und 1-2 Esslöffel Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren und in einen Gefrierbeutel füllen. 1 kleine Ecke abschneiden und den Guss in Streifen über die kalten Muffins spritzen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved