Tarte à l'oignon (Zwiebeltorte)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 175 g   Butter oder Margarine  
  • 4   Eier  
  • 1 kg   Zwiebeln  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  • 200 ml   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Salz, 125 g Fett, 1 Ei und 1 Esslöffel Eiswasser zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
2.
Restliches Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Restliche Eier, Milch und Sahne verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Teig zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. In eine Tarteform (26 cm Ø) legen, den Rand fest andrücken. Zwiebeln auf den Teig geben und die Eiermilch darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen.
4.
Ergibt ca. 8 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved