Tête-À-tête au Chocolat mit nussigem Karamell

Aus LECKER 2/2022
Tête-À-tête au Chocolat mit nussigem Karamell Rezept
Foto: Marina Jerkovic
Auf Pinterest merken

Es ist Tarte, sagen die Franzosen. Es ist Pie, sagen die Briten. Es ist, was es ist, sagt die Liebe. Egal welchen Namen der Mürbeteig mit Schoko-Ganache und Nusskaramell trägt, wir haben uns beim ersten Bissen in ihn verschossen.

  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Wartezeit:
    240 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

etwas + 60 g kalte Butter

etwas + 80 g Mehl

1 EL Vanillezucker

Salz

1 Eigelb

50 g Schlagsahne

50 g Crème fraîche

100 g Zartbitterschokolade

50 g Karamell-Brotaufstrich (z. B. Bonne Maman)

20 g Pekan- oder Walnüsse

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Springform fetten. Für den Teig Mehl, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 30 g Butter in Stücken, Eigelb und etwa 1 TL kaltes Wasser mit den Händen zügig verkneten. Zu einer flachen Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2

Teig auf etwas Mehl rund (ca. 17 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, dabei am Rand leicht andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals ein­stechen, mit Backpapier be­legen. Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft 160 °C) ca. 10 Minuten vorbacken.

3

Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Mürbeteig weitere 10–15 Minuten goldbraun ­backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

4

Für die Ganache Sahne und Crème fraîche in einem Topf erhitzen, vom Herd ziehen. Schokolade hacken. Mit 30 g Butter in die Sahnemischung geben und unter Rühren schmelzen lassen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Ganache gut durchrühren und auf dem Mürbteigboden verteilen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5

Karamellaufstrich erwärmen. Nüsse hacken und unterrühren. Abkühlen lassen und auf die Tarte geben. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 320 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate