Überbackene Nudeln mit Schinken

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Bandnudeln  
  •     Salz  
  • 250 g   Champignons  
  • 250 g   gekochter Schinken in Scheiben  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1/4 l   Milch  
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen. Inzwischen Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Schinken in Streifen schneiden. Kräuter waschen und trocken tupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilie, bis auf einen Rest zum Garnieren, fein hacken. Die Nudeln abtropfen lassen. Milch und Eier verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kräuter unterrühren. Nudeln, Pilze, Schinken und gefrorene Erbsen mischen. In eine gefettete ofenfeste Form füllen und die Eiermilch darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 ° C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Evtl. den Auflauf nach 30 Minuten abdecken. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 36 g Eiweiß

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved