Sahneschnitten - die schönsten Rezepte

Neben üppigen Torten sind Sahneschnitten vom Blech die Klassiker aus der Konditorei. Für himmlischen Kuchengenuss zuhause haben wir unsere schönsten Rezepte für die cremigen Kuchen zusammengestellt.

Inhalt
  1. Sahneschnitten mit Obst
  2. Sahneschnitten mit Schokolade und Nüssen
  3. Sahneschnitten mit Blätterteig

Die Basis für himmlische Sahneschnitten ist in den meisten Fällen ein luftiger Biskuitteig aus Eiern, Zucker, Mehl und etwas Speisestärke. Wer mag, verfeinert den Teig mit Kakao und macht einen Schoko-Biskuit daraus. Die Füllung ist geschlagene Sahne - entweder pur oder als Creme mit Quark, Mascarpone, Schmand und Co.

 

Sahneschnitten mit Obst

Mit fruchtigen Extras von Banane bis Zitrone kannst du Sahneschnitten köstlich abwandeln  - ob mit angedicktem Fruchtsaft, Kompott oder Konfitüre für die Füllung, Roter Grütze, Fruchtpüree oder Obststücken als Topping.

 

Sahneschnitten mit Schokolade und Nüssen

Wer es eher klassisch mag, backt sich Sahneschnitten mit Schokoboden oder Nuss-Sahne. Auch lecker: die Pharisäerschnitten mit in Rum eingelegten Rosinen oder die Schoko-Schnitten mit einem Schuss Baileys in der Sahnecreme. Wem Schokolade alleine nicht reicht, schmilzt After Eight in Sahne und streicht die minzige Creme als Füllung auf den Biskuitboden.

 

Sahneschnitten mit Blätterteig

Wenn Blätterteig-Böden mit Schlagsahne und Pflaumenmus geschichtet werden, spricht der Kuchenkenner von Friesentorte. Klingt lecker? Dann solltest du dir unsere knusprigen Friesenschnitten nicht entgehen lassen. Damit der Crunch erhalten bleibt, sollten die Tortenstücke aus Blätterteig erst unmittelbar vor dem Servieren gefüllt werden.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved