Zucchinisuppe

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eines der besten Rezepte des Sommers ist eindeutig das für Zucchinisuppe! Die cremige Suppe schmeckt mit regional geerntetem Gemüse nämlich einfach himmlisch.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

500 g Zucchini

3 mehligkochende Kartoffeln

2 EL Öl

750 ml Gemüsebrühe

150 g Schlagsahne

Pfeffer

Zucker

Salz

Zitronensaft

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein hacken. Zucchini putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in etwas feinere Würfel als die Zucchini schneiden.

2

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Kartoffeln darin 3–4 Minuten dünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt . 10-15 Minuten garen bis die Kartoffeln weich sind.

3

Schlagsahne in die Suppe geben und nochmals kurz aufkochen. Dann fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, einigen Spritzern Zitronensaft und wenig Zucker abschmecken. Zucchinisuppe auf Teller geben und nach Geschmack mit roher geraspelter Zucchini servieren.

Zucchinisuppe pürieren
Durchs Pürieren wird die Zucchinisuppe schön cremig Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Nährwerte

Pro Portion

  • 317 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Haltbarkeit

Zucchinisuppe hält sich etwa 2-3 Tage im Kühlschrank. Größere Mengen kannst du problemlos einfrieren. Dazu die Suppe vollständig abkühlen lassen und anschließend in eine gefrierbeständige Frischhaltedose oder einen Gefrierbeutel zu zwei Drittel füllen. Den Gefrierbeutel vor dem Befüllen in ein hohes standfestes Gefäß stellen, so kleckert nichts daneben. Zucchinisuppe ist eingefroren bis zu 12 Monate haltbar.

Zucchinisuppe mit tollen Toppings

Schon schlicht gehalten schmeckt unsere Zucchinisuppe vorzüglich – mit passenden Suppen-Toppings sorgt sie aber für große Begeisterung! Ob vegetarisch, rauchig oder herrlich frisch - diese Extras sind einen Versuch wert: Kürbiskern-Öl, Basikikumpesto, geröstete Haselnusskern-Blättchen, Mandelstifte, Kürbiskerne, Crème Fraîche, Croûtons aus Weiß- oder Schwarzbrot, Kräuter wie Petersilie, Koriander oder Basilikum, gebratener Bacon und kleine Hackbällchen.

Probiere auch diese Zucchinisuppen-Rezepte:

Das Grundrezept für Zucchinisuppe kannst du mit raffinierten Extras oder durch die Kombination mit anderen Gemüsesorten einfach abwandeln. Unsere Lieblingsvarianten sind Zucchinisuppe mit Gorgonzola, Tomaten-Zucchini-Cremesuppe, Kohlrabi-Zucchini-Suppe und wenn Gäste kommen die Zucchinisuppe mit Melonen-Schinken-Spießen.