Kürbiskerne rösten - so geht's

VeganLowcarbLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    5 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Was mache ich mit frischen Kürbiskernen?

Wir verwenden für diese Anleitung bereits getrocknete Kürbiskerne. Wenn du Kürbiskerne selbst aus einem Kürbis herausgelöst hast, müssen sie vor dem Rösten erstmal trocknen. Wie das geht, verraten wir dir hier: Kürbiskerne trocknen

Weitere Rezepte mit Kürbis findest du hier >>

Kürbiskerne rösten - so geht's:

Zutaten

Portion

getrocknete Kürbiskerne (gekauft oder selbst getrocknet, siehe Tipp oben)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kürbiskerne in eine beschichtete Pfanne ohne Fett geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Kürbiskerne unter Rühren ca. 3-4 Minuten gleichmäßig rösten. Sobald sie anfangen zu duften und leicht gebräunt sind, sofort herausnehmen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 565 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kürbiskerne ohne Schale im Backofen rösten

Für große Mengen kannst du Kürbiskerne auch im Backofen rösten. Die getrockneten Kerne dafür auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausbreiten und bei ca. 160 °C Umluft für etwa 5-10 Minuten rösten. Dabei die Kerne zwischendurch immer wieder wenden. Je nach Ofen kann das Rösten auch mal schneller gehen, bleib daher am besten in der Nähe des Ofens, damit du die Kürbiskerne stets im Blick hast und sie nicht anbrennen.

Kürbiskerne rösten und verfeinern

Für eine schnellen und gesunden Knabberkram gibst du zum Schluss noch etwas Meersalz und Paprikapulver mit in die Pfanne oder aufs Backblech. Gut unterrühren, dann die Kürbiskerne herausnehmen und abkühlen lassen. Oder du lässt die heißen Kürbiskerne mit etwas Zimt-Zucker karamellisieren

Wozu schmecken geröstete Kürbiskerne?

Zur Kürbissuppe gehören geröstete Kürbiskerne einfach dazu, und im selbst gemachten Müsliriegel wollen wir auf sie auch nicht mehr verzichten. Hervorragend passen sie auch als knackiges Topping auf Salat, Gebäck und Brot oder Kartoffelpüree.