Aperol Spritz

3.712805
(289) 3.7 Sterne von 5

Als Appetitanreger vorm Essen oder kühler Longdrink: Der italienische Aperitif Aperol Spritz ist ein echter Sommer-Liebling. Cincin!

Aperol Spritz - ein italienischer Klassiker

Der beliebte Aperitif aus Aperol* und Prosecco oder Weißwein, stammt aus der italienischen Region Venezien, weshalb er auch Veneziano genannt wird. Die Bezeichnung "Spritz" leitet sich vermutlich vom österreichischen Wort "Gespritzter" ab, einer Mischung aus Weißwein und Mineralwasser.

Prickelnde Spritz-Variationen

Es muss nicht immer Aperol sein! Auch Spritz-Variationen aus Likören wie Campari, Lillet oder Limoncello gemixt mit verschiedenen Fruchtsäften und Prosecco sorgen für prickelnde Abwechslung im Glas. Probier doch mal Negroni Spritz, Mango-Maracuja-Spritz, Limoncello-Spritz oder Lillet-Orangen-Spritz!

Du hast auch im Winter Lust auf den Aperitivo? Dann empfehlen wir Hot Aperol!

*Affiliate-Link

Zutaten

Für Glas (ca. 250 ml Inhalt)
  • 1   Bio-Orange 
  • 1 EL  Mineralwasser 
  • 40 ml  Aperol 
  • 80 ml  Prosecco 
  •     Eiswürfel 

Zubereitung

5 Minuten
leicht
1.
Orange heiß waschen und in Scheiben schneiden. Mineralwasser und Aperol in ein Glas gießen. 1 Orangenscheibe und Eiswürfel zugeben und mit Prosecco auffüllen. Rest Orange anderweitig verwenden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved