Apfel-Mandelkuchen

4.2
(10) 4.2 Sterne von 5
Apfel-Mandelkuchen Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 180 g   Butter  
  • 140 g   extrafeiner Kristallzucker  
  • 1 TL   Vanilleextrakt  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 g   gemahlene Mandeln ohne Haut  
  • 150 g   Mehl + 1 gestrichener TL Backpulver  
  • 5 EL   Milch  
  • 2   kleine Äpfel (z. B. Royal Gala) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Butter, Zucker und Vanilleextrakt ca. 8 Minuten mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mandeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch portionsweise abwechselnd unterrühren
2.
Boden einer Springform (22 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Apfelscheiben fächerförmig darauf anordnen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Eventuell mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved