close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Zimt-Cracker

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Packung   (250 g) Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig (10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal)  
  • 75 g   Butter  
  • 1 (ca. 115 g)  rotbackiger Apfel  
  • 1/2   Vanilleschote  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange 
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 1/2 EL   brauner Zucker  
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten ruhen lassen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Apfel gründlich waschen, trocken reiben, mit einem Apfelentkerner das Kerngehäuse ausstechen.
2.
Apfel in dünne Scheiben hobeln. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark mit einem Messerrücker herauskratzen. Orangenschale, Zimt, Vanillemark und Zucker gut vermengen.
3.
5 Teigblätter der Packung entnehmen. Restlichen Teig gut verschließen und anderweitig verwenden. Eine Teigplatte auf ein gut gefettetes Backblech legen. Mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Restliche Teigplatten einzeln daraufschichten, dabei jede Platte mit Butter bestreichen, mit Butter abschließen.
4.
Mit Apfelringen belegen und mit Zimt-Orangen-Zucker bestreuen. Mit einem Teigrädchen in 28 Stücke schneiden. Vorsichtig etwas auseinanderziehen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
5.
Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen. Auf einem Teller anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 160 kJ
  • 3 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved