Apfeltarte mit Schmand

4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 125 g   kalte Butter  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 3   kleinere rotschalige Äpfel (à ca. 120 g) 
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, 1 Ei, Mandeln und Butter in Würfeln mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Anschließend nochmals mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Tarteform mit Lift-off-Boden (26 cm Ø; mit Wellenrand) legen. Den Rand leicht andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Inzwischen Schmand, 75 Zucker, 3 Eier und Soßenpulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Äpfel gründlich waschen und mit einem Kerngehäuseausstecher das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in ca. 2 cm dicke Ringe schneiden.
4.
Auf leicht mit Puderzucker bestäubter Arbeitsfläche Marzipan zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Auf den Tarteboden legen und Apfelringe darauf verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen und den Guss gleichmäßig darübergießen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Schiene ca. 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved