Aprikosen-Käsekuchen mit Krokantstreusel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 650 g   Mehl  
  • 450 g   weiche Butter  
  • 425 g   Zucker  
  • 2 Dose(n) (à 850 ml)  Aprikosen  
  • 1 kg   Magerquark  
  • 500 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Haselnuss-Krokant  
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 375 g weiche Butter und 175 g Zucker zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen. Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. 75 g Butter und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Quark, Schmand, Vanillin-Zucker, Puddingpulver und Zitronensaft nach und nach unterrühren. Eier einzeln unterrühren. Hälfte der Streusel dünn auf den Boden der gefetteten Fettpfanne des Backofens verteilen und festdrücken. Hälfte der Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen. Aprikosenhälften darauf verteilen, dann übrige Quarkmasse daraufgießen. Unter die übrigen Streusel Krokant kneten und gleichmäßig auf der Käsemasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved