Aztekenbrötchen mit Quarkdip

Aus kochen & genießen 11/2017
3.5
(4) 3.5 Sterne von 5
Aztekenbrötchen mit Quarkdip Rezept

Ohne Mehl, dafür prallvoll mit knackigen Samen und Körnern. Diese leckeren Energiespender punkten mit reichlich gesunden Ballaststoffen

Zutaten

Für Stück
  • 500 Speisequark (20 % Fett) 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 6 EL  Chiasamen 
  • 6 EL  Leinsamen 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 2-3   Lauchzwiebeln 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 150 Crème fraîche 
  • 3 TL  Kürbiskerne 
  • 2 TL  Sonnenblumenkerne 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Brötchen 250 g Quark, Eier, Chiasamen, Leinsamen, 1⁄2 TL Salz und 1⁄2 TL Pfeffer in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Rührgerätes gut verrühren. Ca. 20 Minuten ­quellen lassen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.
2.
Für den Dip 250 g Quark, Crème fraîche sowie je Hälfte Schnittlauch und Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Für die Brötchen Kürbiskerne grob hacken und mit Sonnen­blumen­kernen mischen. Lauchzwiebeln und Rest Kräuter unter die Brötchenmasse rühren. Mithilfe eines Esslöffels 10 Häufchen auf ein mit Back­papier ausgelegtes Backblech geben, etwas flach drücken und mit den Kernen bestreuen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. ­Her­steller) ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen. Brötchen mit Quark­dip servieren. Dazu schmecken Tomaten und Schinken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 12g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved