Bandnudeln mit Pfifferlingen

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 250 g   Pfifferlinge  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 400 g   weiße Bandnudeln (Tagliatelle) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 2 EL   Crème fraîche  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein hacken. Speck in kleine Würfel schneiden. Pfifferlinge putzen, waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Petersilie waschen und trocken tupfen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseite legen, restliche Blättchen abzupfen und fein hacken.
2.
Reichlich Salzwasser aufkochen. Bandnudeln hineingeben und bei starker Hitze ca. 8 Minuten sprudelnd kochen lassen. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckwürfel darin auslassen. Zwiebelwürfel im Speckfett glasig dünsten.
3.
Pfifferlinge zufügen und unter Rühren andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Pfifferlinge mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken. Crème fraîche darunterrühren. Soße mit gehackter Petersilie bestreuen.
4.
Nudeln auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Mit den Pfifferlingen auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved