Der perfekte BBQ-Grill – das sind die besten Varianten für exquisiten Grill-Genuss

Wer sich einen BBQ-Grill anschaffen möchte, sollte sich vor dem Kauf ein paar Gedanken über den Standort, die Nutzung und – ganz wichtig – den Genussfaktor machen.

BBQ-Grill
Zeit, zu Grillen!, Foto: iStock / Giang Nguyen
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Mit einem BBQ-Grill brutzeln wie ein Profi
  3. Tipps zum Kauf eines BBQ-Grills
  4. Was ist der Unterschied zwischen direktem und indirektem Grillen?
  5. BBQ-Grill: Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Je nach Location, also ob du auf dem Balkon, im Garten oder auf einem Campingplatz grillen möchtest, kommen entweder Gas-, Kohle- oder Elektrogrills für dich infrage.
  • Das Zusammenspiel von einem gutem BBQ-Grill und der Fleischqualität macht den idealen Grillgenuss aus – setze bei beiden auf höchste Standards, dann kann nichts schief gehen.
  • Der Kohlegrill gibt deinem Fleisch den beliebten Rauchgeschmack, auf dem Gas- und Elektrogrill kommt der Eigengeschmack dagegen besser zum Vorschein.  
 

Mit einem BBQ-Grill brutzeln wie ein Profi

Der BBQ-Grill ist in den letzten Jahren zum kulinarischen Highlight männlicher Kochfantasien geworden. Kein Gericht, keine Lieblingsessen, kein perfektes Candle-Light-Dinner kommt für viele Männer an die gekonnte Zubereitung eines Steaks auf dem Grill heran. Wir geben dir einen Guide zu den besten Grills und deren Einsatzgebieten an die Hand. Eines steht schonmal fest: Ein exzellenter Grill wird deinen Gaumen auf ein neues Level heben.

1. WMF Lono Master-Grill

Auch wenn du keinen Garten besitzt, kannst du komfortabel und lecker auf deinem Balkon oder in der Wohnung grillen. Der Tischgrill von WMF bringt genau dafür jede Menge Energie mit und sorgt bei 2400 Watt für schnelle Ergebnisse. Zwei antihaftbeschichtete Grillflächen, die individuell eingestellt werden können sowie ein Spritzschutz machen das Grillerlebnis zu einem unkomplizierten und vielseitigen Spaß. Praktisch sind die zwei Grillplatten zum Beispiel auch, wenn Vegetarisches und Fleisch getrennt voneinander zubereitet werden sollen - oder auch für einem fettarmen Grillvorgang.

Schon seit der ersten Nutzung ist dieser Amazon-Kunde ein Fan des BBQ-Grills: “Angeschlossen und auf Stufe 5 angeheizt, dauert keine zwei Minuten, bis die Lampe ausgeht. Zwei ordentlich dicke Scheiben Iberico-Schwein am Knochen drauf, ca. 10 Minuten auf voller Stufe, mehrfach gewendet, dann auf Stufe 3-4 nachgaren (ca. 5 Minuten): fertig. Anschließend Rind / Entrecote: dasselbe Spiel – perfekt".

Die Fakten:

  • Material: Cromargan und Aluminium
  • Abmessungen: 50 x 28 x 18 cm
  • Farbe: Edelstahl und Schwarz
  • Besonderheiten: mit LED-Beleuchtung
  • Bewertung: 4,3 von 5 Sternen

2. Nexos Holzkohlegrill

Für ein BBQ-Grillerlebnis der ganz besonderen Art sorgt der Nexos Holzkohlengrill mit zwei Grillbereichen. Die große Kammer ist für Grillgut wie Steaks oder Würstchen geeignet, die direkt gegrillt werden sollen. In der zweiten Kammer werden zum Beispiel Fisch oder Rippchen über einen längeren Zeitraum indirekt gegrillt und zart gegart. Mit einer Temperaturanzeige im Deckel behältst du den Grillvorgang immer im Auge während mehrere Lufteinlässe ebenfalls für eine ideale Temperatur sorgen.

Ein Amazon-Kunde hat den BBQ-Grill zu einer Party getestet: “Ich hatte vorher noch nie einen Smoker benutzt und stürzte mich ins kalte Wasser. Natürlich habe ich mich im Vorfeld ausführlich informiert, aber nichtsdestotrotz war es mein erstes Mal. Ich habe an diesem Tag 15 Leute problemlos mit Fleisch versorgt, meine Spareribs wurden auf Anhieb für die besten gehalten und auch anderes Fleisch und Würstchen waren auf den Punkt gegart und schmeckten hervorragend".

Die Fakten:

  • Material: Stahlblech
  • Abmessungen: 125 x 60 x 120 cm
  • Farbe: Schwarz
  • Besonderheiten: auch als Räucherofen nutzbar
  • Bewertung: 4,2 von 5 Sternen

Tipps und Anleitung für die richtige Verwendung eines BBQ-Smokers siehst du hier:

3. Sunjas Kugelgrill klein

Klein, schnell aufzubauen und günstig in der Anschaffung – der Kugelgrill von Sunjas ist ein beliebter Klassiker unter den unkomplizierten Grills für draußen. Durch seine runde Form erhitzt der BBQ-Grill Fleisch, Fisch oder Gemüse schön gleichmäßig und sorgt für ein schmackhaftes Raucharoma. Auch für unterwegs ist der Kugelgrill ein toller Begleiter: schnell verpackt, noch einfacher aufgebaut und zudem mit zwei Kilo ein echtes Leichtgewicht.

Ein Kunde bei Amazon findet den Grill ideal, wenn für wenige Leute gegrillt wird: “Es ist das, was Sie für den Sommer haben müssen. Die Größe ist perfekt für zwei bis vier Personen. Die Qualität ist gut. Sonst braucht man nichts zu sagen. Lass uns grillen!”

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl
  • Abmessungen: 36.5 x 36.5 x 37cm
  • Farbe: Schwarz
  • Besonderheiten: mit einstellbarem Ventil
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

4. Burnhard 2-Brenner-Gasgrill Barney

Schick, elegant und mit einem enormen Hitzepotential kommt er daher – der BBQ-Grill “Barney” von Burnhard heizt deinem Grillgut mit zwei Gasbrennern ordentlich ein und kann so bei Temperaturen bis zu 300 Grad grillen. Für Familienfeste oder spontane Gartenpartys ist der Grill perfekt, denn er ist dank Gas in wenigen Minuten einsatzbereit und kann für direktes Grillen über der Flamme oder indirektes Grillen bei geschlossenem Deckel genutzt werden. Mit dem Gusseisen-Grillrost sorgt der BBQ-Grill für eine ideale Hitzeverteilung und wird noch von einem Warmhalterost ergänzt, der bereits gegrilltes Fleisch oder Gemüse nicht erkalten lässt.

Ein Amazon-Kunde schreibt zu dem BBQ-Grill: “Geiles Ding. Ist genau das, was ich mir gewünscht habe. Aufbau war kinderleicht, der Gebrauch auch. Das erste Grillen war ein Fest".

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl, Gusseisen
  • Abmessungen: 112 x 52 x 112 cm
  • Farbe: Schwarz-Silber
  • Besonderheiten: 2 Edelstahlbrenner mit 6,3 kW
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

Die besten BBQ-Grills
ProduktPreisArtHändler
Burnhard229,99€GasgrillAmazon
Nexos119,95€SmokerAmazon
WMF Lono119,00€TischgrillAmazon
Sunjas26,89€KugelgrillAmazon
 

Tipps zum Kauf eines BBQ-Grills

Prioritäten:

Überlege dir, was dir in puncto Grillen besonders wichtig ist. Raucharoma, große Hitze und ein uriges Grillfeeling sprechen für einen BBQ-Grill mit Kohle. Schnelligkeit, einfache Reinigung und wenig entstehender Rauch eher für einen Gas- oder Elektrogrill.

Balkoncheck:

Oft gibt es auf Balkonen in Mietshäusern ein Verbot für Kohlegrills, sodass du nach Absprache mit deinem Vermieter aber einen Gas- oder Elektrogrill benutzen darfst.

Materialcheck:

Gusseisen, Edelstahl und beschichtetes Stahl sind langlebige, hitzeunempfindliche Materialien und werden bei den meisten Grills eingesetzt. Achte darauf,  dass das Material rostsicher ist oder besorge dir einen Lack, mit dem du Rost vorbeugen kannst

 

Was ist der Unterschied zwischen direktem und indirektem Grillen?

Wenn es ums Thema BBQ-Grill geht, gibt es im Grunde zwei Methoden um aus Fleisch, Fisch und Gemüse kulinarische Leckerbissen zu machen: das indirekte Grillen und das direkte Grillen. Beim direkten Grillen wird das Fleisch über der Flamme in kurzer Zeit sehr stark erhitzt und erzeugt Röstaromen. Ideal passt diese Technik zum Beispiel zu Steak oder wenn du Fleisch grillst, das in Woodpaper eingeschlagen ist.

Die andere Möglichkeit besteht im indirekten Grillen abseits der Flamme, bei niedrigerer Temperatur und längerer Grillzeit. Dies führt wiederum zu einem zarten, saftigen Endprodukt wie zum Beispiel einem Lachs auf dem Zedernholzbrett oder Rippchen, die nach dem Grillen perfekt vom Fleisch fallen.

 

BBQ-Grill: Fazit

Ob du nun eine Zubereitung über Kohle mit einem Kugelgrill oder einen Grill mit direkten und indirekten Grillbereich favorisierst – ein BBQ-Grill in hochwertiger Qualität wird dir viele Jahre Freude bereiten und den Fleischgenuss zu einem einmaligen Event machen. Achte beim Kauf auf deine persönlichen Bedürfnisse wie Witterungsbeständigkeit, Schnelligkeit oder Zubereitungsart und überprüfe den Grill ebenfalls auf passende Maße für deinen Garten oder Balkon.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved