Bohnenmousse mit Olivencroûtons

Aus LECKER 1/2013
4
(4) 4 Sterne von 5
Bohnenmousse mit Olivencroûtons Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n)  (425 ml) weiße Bohnen 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 150 Schlagsahne 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 25 Antipasti-Tomaten 
  • 2 Stiel(e)  Basilikum 
  • 2 EL  schwarze Oliven (ohne Stein) 
  • 1   Ei 
  • 100 ml  Milch 
  • 2 Scheiben  Kastenweißbrot (à ca. 2 cm dick) 
  • 2 EL  Öl 
  •     Eiswürfel 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
ür die Bohnenmousse Bohnen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen. Lauchzwiebelweiß ab- und in feine Röllchen schneiden. Grünen Teil der Zwiebeln längs in dünne Streifen schneiden und daraus evtl. Locken machen (s. Tipp).
2.
Knoblauch schälen und hacken. Bohnen, weiße Lauchzwiebelringe und Knoblauch pürieren. Sahne halbsteif schlagen und in Schlieren unter das Püree ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bohnenmousse in vier Gläser verteilt kalt stellen.
3.
Für die Olivencroûtons Tomaten fein hacken. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen fein hacken. Oliven in Scheiben schneiden. Ei, Milch, Tomaten, Basilikum, Oliven, etwas Salz und Pfeffer verquirlen.
4.
Brot entrinden. Jede Scheibe in 4 Streifen schneiden. Auf eine Platte legen. Eiermilch darübergießen.
5.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Brotstreifen darin zuerst auf der Unterseite goldbraun braten. Vorsichtig wenden, etwas flach drücken und auf der bedeckten Seite knusprig braten. Zwiebellocken trocken tupfen.
6.
Auf der Mousse anrichten. Mit Croûtons servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved