Bounty-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Bounty-Kuchen Rezept

Zutaten

  • 1   Backmischung (400 g) Rührkuchen  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Milch  
  • 1/2 Päckchen (3 g)  "Feine Orangenschale"  
  •     Mark von 1 Vanilleschote 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  • 8   Bounty (Kokosriegel; à 30 g) 
  • 250 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 100 g   Kokosraspel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Backmischung, Fett, Eier, Milch, Orangenschale und Vanillemark in eine Rührschüssel geben. Drei Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine längliche Kastenform (etwa 25 Zentimeter Länge) fetten und mit Paniermehl ausstreuen.
2.
Die Hälfte des Teiges einfüllen. Bounty-Riegel darauf verteilen. Mit restlichem Teig bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60 bis 70 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
3.
Inzwischen Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig über den Kuchen verteilen. Kurz antrocknen lassen und mit Kokosraspel bestreuen. Ergibt 25 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved