Brot einfrieren - so geht's richtig

Ob selbstgebacken oder gekauft - wenn mal etwas übrig bleibt oder auf Vorrat gekauft wurde, kannst du Brot prima einfrieren. Wir erklären, was du dabei beachten solltest, damit es nach dem Auftauen noch schmeckt, wie frisch gebacken.

Brot einfrieren - so geht's
Brot in Scheiben schneiden und einfrieren
Inhalt
  1. Brot im Ganzen oder in Scheiben einfrieren?
  2. Worin kann man Brot einfrieren?
  3. Wie lange kann man Brot einfrieren?
  4. Wie taut man Brot am besten wieder auf?
 

Brot im Ganzen oder in Scheiben einfrieren?

Ob du Brot als ganzen Laib oder in Scheiben geschnitten einfrierst, hängt ganz von deinem persönlichen Bedarf und der Größes des Gefrierfaches ab. Möglich ist beides. Allerdings lässt sich geschnittenes Brot besser portionieren und in kleineren Mengen auftauen. Grundsätzlich gilt: Je frischer das Brot beim Einfrieren ist, umso besser schmeckt es nach dem Auftauen.

 

Worin kann man Brot einfrieren?

Gefriergeeignete Kunststoffbeutel sind am besten geeignet, um Brot einzufrieren. Die Luft nach dem Befüllen aus den Beuteln herausdrücken und gut verschließen, um das Brot möglichst luftdicht zu verpacken. Das verhindert das Entstehen von Gefrierbrand und das Brot trocknet nicht aus.

Wer sein Brot nachhaltig und plastikfrei einfrieren möchte, kann dafür einen Baumwollbeutel* dafür verwenden. Diese Methode ist geeignet, um Brot für einen kurzen Zeitraum von 2-3 Wochen einzufrieren. Dabei ist wichtig, dass der Beutel eng am Brot anliegt und fest verschlossen ist.

 

Wie lange kann man Brot einfrieren?

Luftdicht verpackt kannst du Brot - als Laib oder in Scheiben geschnitten - bis zu drei Monate im Tiefkühlfach aufbewahren. Notiere am besten das Einfrier-Datum auf dem Gefrierbeutel, um die Haltbarkeit im Auge zu behalten.

 

Wie taut man Brot am besten wieder auf?

Zum Auftauen sollte man dem Brot Zeit geben und es nicht direkt im heißen Ofen aufbacken., denn dann wird es hart und trocken. Am besten lässt du es bei Zimmertemperatur 1-3 Stunden auftauen. Das Brot anschließend für ca. 5 Minuten bei ca. 125 °C  im Ofen aufbacken und sofort genießen. Dann schmeckt es wieder wie frisch vom Bäcker.

*Affiliate-Link

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved