Brownie mit Doppeldecker-Keksen

3
(10) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 60 g   vegane Margarine  
  • 1 Packung (330 g)  vegane Doppelkekse mit Kakaocremefüllung 
  • 150 ml   Sonnenblumenöl  
  • 5 EL   Apfelmus  
  • 1 Prise   Salz  
  • 300 g   brauner Zucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 100 g   Kakaopulver  
  • 120 ml   Sojamilch  
  • 100 g   vegane Zartbitter Kuvertüre  
  • 1 EL   Ahornsirup  
  • 4 EL   Kakaonibs  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Margarine schmelzen. 250 g Kekse fein zerbröseln und mit der flüssigen Margarine mischen. Bröselmasse als Boden in einer gefettete Springform (ca. 26 cm Ø) drücken. Kalt stellen. Übrige Kekse grob hacken und beiseitestellen.
2.
Öl, Apfelmus, Salz und Zucker verrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Kakao und 180 ml kochendes Wasser verrühren, unter Rühren zum Teig gießen. Gehackte Kekse unterheben. Teig auf dem Bröselboden glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. (Der Kuchen sollte nicht durchgebacken sein, sondern in der Mitte noch klebrig sein). Auskühlen lassen.
3.
Sojamilch in einem kleinen Topf aufkochen. Kuvertüre grob hacken und in der warmen Sojamilch schmelzen. Abkühlen lassen. Sirup zugeben und glatt rühren. Kuchen aus der Form lösen. Schokoguss auf den Kuchen streichen. Mit Kakaonibs bestreuen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved