Churros aus dem Churros-Maker – die besten Modelle im Vergleich

Janna Fleddermann

Der wohl süßeste Export von der iberischen Halbinsel: Churros, das leckere Gebäck aus Spanien und Portugal sind ein echtes Gaumenhighlight und mit dem Churros Maker noch leichter gemacht! Wir zeigen euch unsere Favoriten und unsere liebsten Rezepte.

Churros mit Zucker
Süße Stangen: Wir lieben frische Churros mit Zucker! Mit einem Churros Maker geht's besonders einfach. , Foto: iStock/Zakharova_Natalia
Inhalt
  1. Welcher Churros Maker ist der beste?
  2. Was sind Churros?
  3. Wie funktioniert ein Churros Maker?
  4. Alternativen zum elektrischen Churros Maker
  5. Was ist eigentlich Brandteig?
  6. Churros-Rezepte für den Churros Maker

Wir lieben Churros - schon beim Anblick der länglichen Krapfen-Leckereien aus Brandteig läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Das Fettgebäck wird traditionell mit dickflüssiger Trinkschokolade als Chocolate con Churros serviert und hat mittlerweile auch den Weg zu uns nach Deutschland gefunden. Du möchtest nicht auf den nächsten Jahrmarkt warten und dir selbst jederzeit Churros in deiner eigenen Küche zaubern? Dann schau dir mal diese Churros Maker an! 

 

Welcher Churros Maker ist der beste?

Wir haben es umgeschaut, welche Churros Maker es so auf dem Markt gibt und zeigen euch unsere Favoriten, die ihr ganz easy im Internet bestellen könnt! Ob du die Churros per Hand presst oder lieber ein elektrisches Gerät für dich arbeiten lässt: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Preis-Leistungs-Sieger: StarBlue Churros Maker

Churros einfach zu Hause herstellen – das geht mit diesem Churros Maker von StarBlue. Der Brandteig muss nur eingefüllt und das Gerät geschlossen werden, nach einigen Minuten sind die leckeren Stangen fertig zum Verzehr. Der Griff des Churros Makers ist gegen Hitze isoliert, so dass du keine Angst haben musst, dir die Finger zu verbrennen.

Design-Sieger: Churros Maker von Princess

Dieser orange Hingucker von Princess ist ebenfalls einer unserer Favoriten in Sachen Churros-Maker, denn er sieht nicht nur gut aus, sondern überzeugt auch mit seinem Preis sowie seiner Leistung. Das Gerät kann ganz einfach um 180 Grad gedreht werden, sodass der Teig perfekt in der Heizplatte verteilt wird. Dank des isolierten Griffs und der Sicherheitsverriegelung musst du dir dabei keine Gedanken darüber machen, ob du oder deine Kinder sich wehtun könnten. Der Churros Maker hat 700 Watt Leistung, sodass du nach nur fünf Minuten Wartezeit vier knusprige Churros verputzen kannst!

Der Alleskönner: Multifunktionsgerät mit Churros-Einsatz von Russell Hobbs

Du möchtest ein Gerät in deiner Küche haben, mit dem du nicht nur Churros herstellen kannst? Dann bist du mit diesem Multifunktionsgerät mit Extra-Zusatzplatten-Set von Russel Hobbs sehr gut beraten! Neben Churros kannst du damit auch Donuts, Cake-Pops, Waffeln und Sandwich-Toasts zaubern - und dank Kontaktgrillplatten sogar grillen! Ganz ehrlich, was will man mehr? Denn das ist nicht nur praktisch und befriedigt jeden Appetit von herzhaft bis süß, sondern spart auch einiges an Platz in der Küche.

Die manuelle Variante:  Churrera von StarBlue

Du möchtest nicht allzu viel Geld investieren und hast eher wenig Platz in deinen Küchenschränken für ein weiteres großes Küchengerät? Dann schau dir mal diese Churro-Presse von StarBlue an, mit der du die Churros einfach per Hand in heißes Fett drücken kannst. Diese sogenannte "Churrera" kommt mit acht verschiedenen Aufsätzen zu dir nach Hause, sodass du viele verschiedene Formen herstellen kannst.

Churros in Zucker wenden
Die Churros werden besonders lecker, wenn man sie in Zucker wälzt.
 

Was sind Churros?

Churros sind ein wirklich leckeres Gebäck aus Brandteig, das von der iberischen Halbinsel mittlerweile auch seinen Weg nach Deutschland gefunden hat. Unverkennbar ist ihre typische Form: Churros sind sternförmig und länglich. So sind sie nicht nur einfach zu knabbern, sondern auch gut gleichmäßig zu backen und ihnen so die unverkennbare, schmackhafte Kruste zu verleihen. Nachdem sie gebacken oder frittiert wurden, werden die Churros mit Zucker bestreut und häufig als Chocolate con Churros – also mit heißer Schokolade – serviert.

In Spanien, Portugal und Lateinamerika kann man die leckeren Stangen oft in speziellen Ständen oder Cafés kaufen, wo sie den ganzen Tag über, besonders gerne aber nach einer langen Nacht in den frühen Morgenstunden gegessen werden. Und besonders am Neujahrsmorgen sind die Churros in diesen Ländern das, was bei uns die Berliner sind: DER Snack für den Neujahrsmorgen!

 

Wie funktioniert ein Churros Maker?

Wie der Name schon verrät, ist der Churros Maker das Gerät der Wahl, wenn du selber Churros herstellen willst. Mit einem Churros Maker werden all deine Churros gleichmäßig gebacken – dafür musst du einfach die Teigmasse in die dafür vorgesehenen Aushöhlungen geben, ihn schließen und einige Minuten warten.

Ein positiver Nebenaspekt: Eigentlich frittiert man Churros, das heißt, man spritzt den Teig in heißes Öl. Das schmeckt zwar auch sehr gut, ist aber weniger gesund, als wenn man die Churros, beispielsweise mit einem Churro Maker, backt. Außerdem ist es schneller und einfacher, die Churros auf diese Weise herzustellen ­­­– und du hast im Endeffekt weniger Geschirr, das du abspülen musst.

 

Alternativen zum elektrischen Churros Maker

Wenn du Churros selber machen willst, muss es nicht unbedingt ein elektrischer Churros Maker sein, du kannst die leckeren Gebäckstangen, zugegeben mit etwas mehr Anstrengung, auch mit einer entsprechenden Presse oder einem Spritzbeutel mit einer passenden Sterntülle zaubern. Da der Churros-Teig in der Regel jedoch eher fester ist, besteht die Gefahr, dass der Spritzbeutel reißt – deswegen lohnt es sich, zu einer so genannten „Churrera“ aus Plastik oder Metall zu greifen, die stabiler ist und dem Druck standhält.

 

Was ist eigentlich Brandteig?

Brandteig besteht vor allem aus Stärke und/oder Mehl, das mit einer Flüssigkeit und Fett vermengt wird. Dieser Masse werden häufig noch Zucker und weitere Aromen hinzugefügt. Diese Masse wird dann erhitzt, bis sie gerinnt bzw. verkleistert ­– dafür ist es nötig, dass sie ständig umgerührt wird. Anschließend werden Eier hinzugegeben. UAuf Grund dieser notwendigen Erhitzung hat der Teig seinem Namen bekommen: Brandteig. 

Neben Churros werden beispielsweise auch Windbeutel, Eclairs, Krapfen, Spritzkuchen oder einige Tortenböden aus Brandteig hergestellt. Erkennen könnt ihr die fertigen Teiggebilde oft an den großen Hohlräumen im Inneren.

Da Leckereien aus Brandteig in der Regel schon nach einem Tag zäh und weich werden, ist es sinnvoll, sie direkt nach der Herstellung zu verzehren – oder, falls ungefüllt, einzufrieren.

 

Churros-Rezepte für den Churros Maker

Du hast einen Churros Maker und suchst nach dem besten Rezept? Das hier ist unser Favorit:

  1. Für den Brandteig 250 ml Wasser mit Butter, Salz und 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen. Mehl darauf sieben und mit einem Kochlöffel unterrühren.
  2. Herdplatte ausschalten und weiterrühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst und sich auf dem Topfboden ein weißer Film bildet.
  3. Topf von der Herdplatte nehmen und Teig in eine Rührschüssel geben. Abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren. Eier zufügen und mit dem Kochlöffel unterrühren, bis ein geschmeidiger und glatter Teig entsteht.

Diesen Teig kannst du dann in den Churros Maker geben oder alternativ in einem Topf voll heißem Pflanzenöl frittieren. Schließlich musst du nur noch Zucker und Zimt oder Kakaopulver mischen und die noch heißen Churros darin wenden. Am besten schmecken sie, wenn sie ganz frisch und noch warm sind!

 Weitere Rezept-Ideen findest du hier:

Rezepte

Video-Tipp

Du hast (noch) keinen Churros Maker, aber möchtest die Leckereien trotzdem unbedingt probieren? Dann versuch mal dieses tolle Rezept, bei dem die leckeren Stangen im Ofen gebacken werden!

 
Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved