Eingelegte Bratheringe

3.5
(6) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8   küchenfertige grüne Heringe (à 120 g)  
  • 100 g   Mehl  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Salz  
  • 4 EL   Butterschmalz  
  • 1/4 l   Weißweinessig  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 10   Wacholderbeeren  
  • 1/2 EL   Pfefferkörner  
  • 1 EL   Senfkörner  
  •     Pfeffer  
  • knapp 50 g   Zucker  
  • 250 g   Zwiebeln  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Heringe gründlich waschen und trocken tupfen. Mehl, Paprika und etwas Salz auf einem Teller mischen und die Heringe darin wälzen. Fett portionsweise in einer Pfanne erhitzen und die Heringe nacheinander darin von beiden Seiten braten. Für den Sud Essig, 1/8 Liter Wasser, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfeffer- und Senfkörner, 1 Teelöffel Salz, Pfeffer und Zucker aufkochen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kurz im heißen Sud ziehen lassen, bis sie etwas weich sind. Bratheringe in eine große, flache Form legen und mit dem heißen Sud übergießen. Mindestens 24 Stunden durchziehen lassen. Dazu schmecken Bratkartoffeln
2.
Form: Pillivuyts
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved