Engelsaugen

Engelsaugen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 30 Puderzucker 
  • 75 kalte Butter 
  • 120 Mehl 
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 3 EL  Milch 
  • 30 Johannisbeergelee 
  • 30 Quittengelee 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Puderzucker sieben. Butter in Stücke schneiden. Mehl, Puderzucker, 2 Eigelb und Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, zum Schluss mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Aus dem Teig ca. 20 walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In die Mitte jeder Kugel mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde drücken.
3.
1 Eigelb und Milch verrühren. Kekse mit der Eigelb-Milch bestreichen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8–10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
4.
Gelee getrennt erwärmen und glatt rühren. Hälfte der Plätzchen mit dem Quittengelee füllen, die andere Hälfte mit dem Johannisbeergelee.

Ernährungsinfo

20 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 290 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved