Mozart-Plätzchen

Aus kochen & genießen Extra 11/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Ein Dreiklang aus Marzipan, Schokolade und Pistazien lässt uns singen vor Glück

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 225 g   Mehl  
  • 75 g   Zucker  
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 150 g   Butter  
  • 1 EL   Marillengeist  
  • 150 g   Marzipanrohmasse  
  • ca. 50 g + 50 g   Pistazienkerne  
  • 2 EL   Puderzucker  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  • 150 g   Zartbitterschokolade  
  • 10 g   Kokosfett  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl, Zucker, Eigelb, Butter in Stückchen und Marillengeist zum glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Für die Füllung Marzipan raspeln. 50 g Pistazien hacken. Beides mit Puderzucker verkneten. Masse zu vier Rollen (ca. 25 cm lang) formen.
3.
Teig halbieren, je auf wenig Mehl rechteckig (ca. 12 x 25 cm) ausrollen. Rechtecke längs halbieren (ca. 6 x 25 cm). Jede Marzipanrolle auf ein Teigrechteck legen, darin einrollen. Rollen ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 12–15 Minuten backen. He­rausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann noch warm in ca. 16 Scheiben schneiden. Auskühlen lassen.
5.
Schokolade in Stücke teilen und mit Kokosfett schmelzen. Plätzchen zur Hälfte hineintauchen, auf ein Gitter legen und mit je einem Pista­zienkern belegen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved