close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Espresso-Zimtsterne

Aus kochen & genießen 11/2016
4.583335
(12) 4.6 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 2 EL   lösliches Espressopulver  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 3   Eiweiß (Gr. M) 
  • 250 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 250 g   gemahlene Mandeln  
  • 1 Pck.   Vanillin-Zucker  
  • 2 TL   gemahlener Zimt  
  • ca. 2 EL   Espresso-Bohnen  
  •     Puderzucker für die Arbeitsfläche 
  • 2   aufgeschnittene Gefrierbeutel (à ca. 3 l) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Espressopulver fein mahlen. Puderzucker sieben. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Puderzucker und Espresso dabei esslöffelweise einrieseln lassen. Dickcremig aufschlagen. 5–6 EL (ca. 115 g) der Masse abnehmen, beiseitestellen.
2.
Unter den restlichen Eischnee Nüsse, Mandeln, Vanillin-Zucker und Zimt rühren. Teig zwischen 2 Lagen Folie (aufgeschnittene Gefrierbeutel) oder auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Sterne (ca. 5 cm Ø) dicht an dicht ausstechen, restlichen Teig wieder verkneten, ausrollen und ausstechen.
3.
Insgesamt ca. 45 Sterne ausstechen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Sterne mit beiseitegestellter Eischneemasse bestreichen. Bohnen grob zerstoßen und Kekse damit bestreuen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 18 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved