Feigen-Dattel-Muffins

Feigen-Dattel-Muffins Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 100 getrocknete Feigen 
  • 100 entsteinte und getrocknete Datteln 
  • 260 Butter 
  • 1 Prise  Salz 
  • 150 brauner Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 275 Mehl 
  • 3 TL  Backpulver 
  • 1 TL  Zimt 
  • 1/2 TL  gemahlene Gewürznelken 
  • 1/2 TL  gemahlene Muskatblüte 
  • 3 EL  Milch 
  • 100 Puderzucker 
  • 12   Papiermanschetten 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Feigen und Datteln in Scheiben schneiden. 200 g Butter, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß aufschlagen. Eier nacheinander zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt, Nelke und Muskatblüte mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Datteln und Feigen, bis auf etwas zum Verzieren, zufügen und unterheben. Je 1 Papiermanschette in jede der 12 Mulden einer Muffinform setzen. Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. 60 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Muffins aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und mit der Hälfte der geschmolzenen Butter bestreichen und 1/2 des Puderzuckers daraufsieben. Vorgang 1 x wiederholen. Muffins vorsichtig aus den Mulden heben und auf einem Gitter auskühlen lassen. Muffins mit Feigen und Datteln verziert servieren
2.
1 Stunde Wartezeit

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 48g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved